Lebenslage

Sightseeing: Olten, Sälischlössli.

Meine Beziehung zu Olten ist ja, gelinde gesagt, ambivalent. Seit über 2 Jahren wohne ich nun quasi direkt nebenan, bzw. direkt neben der Industrie und dem Strassenstrich, was die Beziehung eher noch verkompliziert hat. Olten und ich, das ist eine komplexe Hassliebe, geprägt von gegenseitiger Verachtung, von Abscheu, jedoch auch von fataler Abhängigkeit und verschämter Bewunderung: ein derart übles Kaff, so ein nicht zu leugnendes Empfinden meinerseits, sprengt eigentlich den Rahmen jeglicher kranker Vorstellungskraft derart, dass es schon fast wieder Anerkennung verdient; Eine derart hässliche, hoffnungslose und versiffte Ortschaft, die alle Laster und Abgründe vereint, die man sich so ausdenken kann, hat irgendwie schon fast wieder Kultstatus – und das nicht nur aufgrund ihrer legendären Busfahrer.

Doch genug der Worte, ich möchte ein paar Impressionen teilen: Fotos, aufgenommen in Olten und um Olten herum Richtung Sälischlössli, der Ausflugsbeiz oberhalb von Olten.

 

Wer’s drauf hat, sprayt woanders.

 

Eine Strasse mit eindeutigem Ruf.

 

Olten = ÖV.

 

ÖV = Olten.

 

Für die Mitarbeitenden dieser Firma mit geschützten Arbeitsplätzen bestimmt ein täglicher Aufsteller.

 

Gaudí?…

 

Ja, auch das ist Olten.

 

An den Stadtgrenzen wird euphorisch gebaut.

 

Stadt?!

 

In der Altstadt steppt der Bär.

 

Worauf die Oltner stolz sind: Eine Beiz voller Waffen (und Männer).

 

Oltener Wahrzeichen: Die Holzbrücke, wo auch du garantiert den Stoff erhältst, den du suchst.

 

Für all die Einwohner, die vom rechten Weg abgekommen sind: Die Himmelsrichtungen.

 

Aus der Ferne sieht das Industriequartier richtig friedlich aus.

 

Aareuferweg.

 

Aareinselchen.

 

Stauwehr.

 

Noch mehr Aareinselchen.

 

Ruhige Ecke.

 

Aarebewohner 1.

 

Aarebewohner 2.

 

Flora 1.

 

Flora 2.

 

Flora 3.

 

 

Flora 4.

 

Flora 5.

 

Aareufer.

 

Richtung: Sälischlössli.

 

Müschteriöser Wald.

 

.

 

Lauter Bäume.

 

Hänsel? Gretel?

 

.

 

Mächtig viel Holz.

 

Da lang?

 

Winterwald.

 

.

 

Verdorrt.

 

.

 

Kahl.

 

Das Ziel: Sälischlössli, leider geschlossen.

 

Zutaten fürs Znacht?

 

(Schön war’s!!)

Möglicherweise interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar