Lebenslage

News von der Freesien-Front

Für Steph, die Gartenspezialistin aus dem fernen Nachbarland:

 

Es grünt so grün...

Es grünt so grün...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank noch mal für die guten Tipps! Bin ja gespannt, ob da wirklich was blüht… Ich hatte ja nicht einmal mehr „gute“ Blumenerde, sondern habe die übriggebliebene Erde einer vergammelten Zimmerpflanze recyclet…

Liebe Grüsse aus dem Lauben-Gewächshaus,

Änni

Möglicherweise interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Stephanie
    24. Mai 2012 bei 17:15

    Sehr hübsch! 🙂
    Ich bitte um fortlaufende Berichterstattung… und das Wort „Gartenspezialisten“ geht gerade runter wie Öl. Bei mir wir nämlich gerade gar nichts wachsen und ich verzeifel schon so langsam. *hmpf*

    Liebe Grüße
    Steph

    • Antworten
      aenni
      27. Mai 2012 bei 11:24

      Hoi Steph,
      die Dinger wachsern pro Tag mehrere Zentimeter! Und mittlerweile haben 12 (von 15) ausgeschlagen! Meine Naivität und die ausgelaugte Erde in Kombination mit dem tropischen Klima auf unserer Laube scheinen das Erfolgsrezept zu sein! Leider (wobei, nee, nicht leider!) bin ich nur noch 5 Tage zu Hause. Danach beginnt meine 4-monatige Südamerikareise. Die Freesien wie auch der gesamte Haushalt sind dann meinem werten Freund ausgeliefert. Ich hoffe allerdings, er schickt mir regelmässig Fotos von allem, was lebt! (Ok, den Kompostkessel und unseren Kehricht mal ausgeschlossen!)
      Liebe Grüsse,
      Änni

    Hinterlasse einen Kommentar