Alle Beiträge in der Kategorie:

Meta

Meta/ News

Ännis Comeback.

luftballons

Halleluja!! Euer hypnotische Singsang wurde erhört, die rituellen Waschungen (so gut roch es in diesem Blog schon lange nicht mehr, ernsthaft) und das Ziegenblut taten ihr Übriges: Ich bin wieder da! Ich, euer Shootingstar, euer unerreichbares Vorbild, eure Koryphäe der Verpeiltheit, ich, die Reinkarnation von Mary Poppins, Kurt Cobain und Dorie, dem Fisch in einer einzigen Person, ich,… (ok, bevor ihr brecht, breche ich an dem Punkt mal ab.)

Vieles hat sich getan hier, was man sieht (neue Optik, das featured Rezepte-Plugin, neues Duckface-Selfie), aber auch vieles, was man nicht unbedingt sofort sieht: Von der Idee her ist mein Blog jetzt endlich ein bisschen logischer aufgebaut. All meine tiefschürfenden Beiträge, inhaltlich von Aufrufen zu militantem Konfieren über fundierte Lebensberatung bis hin zu einem Schimpfwörter-Lexikon sind jetzt nach Kategorien sortiert.

Wie viel Kopfzerbrechen, wie viele Liter Kaffee, wie viele unflätige Flüche und wie viele zermürbende Meetings mit meinem neuen Web Manager das alles gekostet hat, darauf verwette ich meinen gut gepolsterten Hintern, werdet ihr kaum erahnen. Da ich hier seit nun 5 Jahren völlig ohne Konzept so vor mich hinblogge, ohne mir auch nur je ansatzweise auf einer Metaebene Gedanken darüber gemacht zu haben, zu welchen Inhalten überhaupt, ist es kurz gesagt sauschwer, nachträglich Ordnung zu machen.

Aber, und das ist der einzige Grund, warum ich mir diese Arbeit überhaupt angetan habe, es ist für mich eine gute Gelegenheit, ein bisschen zu entrümpeln und auch, mir Gedanken zu machen, was mich in den 5 Jahren so beschäftigt hat, worüber ich geschrieben habe & worüber ich weiterhin schreiben möchte.

Ein Blog aufzuräumen, das man zwar chaotisch betrieben, über die Jahre hinweg aber dennoch lieb gewonnen hat, hat etwas Nostalgisches. Es ist, als ob man im Keller in alten Schachteln voller Fotos, alter Briefe und Postkarten wühlt. Kaum hat man das erste Foto in den Fingern, kommen alte Geschichten hoch. „Weisst du noch?!“, möchte man fragen, und das Fundstück herumzeigen. Euch als meine ebenso liebgewonnene und treue Leserschaft möchte ich daher ermuntern, hier anhand des neuen Ordnungssystems mit all den Kategorien ein wenig zu stöbern, und vielleicht den einen oder anderen Beitrag zu finden, den es sich für dich lohnt, ihn zu lesen. Wie du sicher festgestellt hast, ist dieser Beitrag voller interner Links auf Beiträge aus den vergangenen 5 Jahren, somit hast du so was wie ein „Best of Änni“ vor dir.

Zu welchen Themen also blogge ich denn überhaupt? Ich habe in dem ganzen Chaos folgende gemeinsame Nenner gefunden und in Kategorien umgewandelt:

Hobbies:

Es ist mir nach wie vor etwas unheimlich, aber in den letzten Jahren zeichnete sich ab, dass ich langsam so etwas entwickle, was andere Menschen als „Hobby“ bezeichnen. Aktivitäten und Themen, die mir Freude bereiten, mit denen ich mich gerne beschäftige und mit denen ich mich ohne äusseren Druck immer wieder auseinander setze. Ich tu mir mit dieser Terminologie noch schwer, der Einfachheit halber hab ich mich aber zumindest hier im Blog damit abgefunden. Zu meinen Hobbies, wenn man das denn so nennen mag, gehören folgende Bereiche:

Küche:

Ob gebrutzelt oder gebacken: Essen nimmt in meinem Leben eine wichtige Rolle ein. Unter dieser Kategorie findest du Gedanken zum Thema Ernährung, aber auch Anekdoten rund ums Thema Backen und Kochen oder Konservieren von geernteten Beeren oder Früchten, und, last but not least, allerlei eigene oder selbst nachgekochte Rezepte, „lecker“ gemäss DIN-A-Enni-Zertifikat & gleichzeitig von annehmbarem Transzendenz-Grad gemäss der internationalen Genfer-Orakel-Konvention.

Garten:

Ob missionarisch geprägte Aufforderungen zum Gemüseanbau in Topfkulturen, dem Anlegen eines eigenen Gärtchens samt erfolgreichem Blumenkohlanbau oder aber Hausmittel gegen Rosen-Overkill: Hier findest du Ännis Prahlereien rund um ihr grünes Reich.

Schreiben:

Ob Prophezeiungen, Wissenswertes rund um die Schweinezucht oder fragwürdiges Versmass: Hier findest du eine Auswahl aus Ännis Texten zum reinen Unterhaltungszweck.

Reisen:

Ob mit dem Bus nach Hamburg oder mit dem Sammeltaxi durch Costa Rica: Hier findest du Beiträge zu Ännis Reisen.

Handarbeit:

Zwei linke Hände und 10 Daumen? Alles kein Problem. Zwar werde ich nie Preise für irgendwas gewinnen, das ich trotz meiner rudimentären Feinmotorik genäht, gestrickt oder gebastelt habe, aber ich schwöre feierlich: Mit ausreichend Zeit, geringen Ansprüchen an das Endprodukt und grenzwertiger Euphorie lassen sich die meisten Einschränkungen gut austricksen. Handarbeit rockt!

Sport:

„Sport ist Mord“, sich gar nicht bewegen ist jedoch auch nicht wirklich gesund. Hier findest du Beiträge, in denen ich meine Hassliebe zu Sport aller Art thematisiere.

Aber dies soll auch weiterhin kein reines „guck mal, wie meine Steifmütterchen blühen“-Blog mit ein paar Kuchen-Rezepten werden. Ich blogge auch weiterhin über alles, was mich gerade beschäftigt oder wozu ich gerade Lust habe. Nebst meinen Hobbies sind darum auch folgende Themen vertreten:

Engagement:

Ja, ich engagiere mich durchaus für gesellschaftlich relevante Themen, einfach eher im kleinen Rahmen. Obwohl ich nie politisch bloggen wollte, findest unter dieser Kategorie Beiträge zu Themen, die mir wichtig sind: Umwelt, Soziales, Weltgeschehen, Medien.

Lebenslage:

Unter der Kategorie „Lebenslage“ findest du ein Sammelsurium an Themen, die wiedergeben, was bei mir gerade abgeht: Wohnsituation (wie z.B. mein Leben mit dem Loch), Mobilität, Beruf, Aussehen.

Meta:

Ob Bemerkungen zu meinem neuen Webmanagement (dazu später mehr) oder inhaltlichen News: Hier findest du Beiträge zu dem, was es zu diesem Blog zu sagen gibt: Technisches, News, Hintergrund.

Wurzeln:

Ob eine Viehschau im Emmental oder meine ambivalente Beziehung zum AKW Gösgen: Hier findest du schliesslich noch Beiträge zu dem, was mich geprägt hat und immer noch prägt: Meine Sozialisation, meine Familie, meine Biographie.

Viel Spass beim Stöbern und Entdecken!