Hobbies/ Küche/ Rezepte

Gelöffelte Seligkeit.

Auf die Gefahr hin, dass ich euch zu Tode langweile: Das Himbeermousse, dessen Rezept mir meine Mutter von einem fleckigen, handbeschriebenen Fresszettel (das hochdeutsche Äquivalent zu diesem wunderschönen Ausdruck ist mir leider nicht bekannt – Vorschläge bzw. Belehrungen diesbezüglich nehme ich gerne an!) diktiert hat, hat bei mir ein ähnliches Glücks-Flash ausgelöst, wie das aktuell sonst nur mein winziges Patenkind vermag. Das Bewusstsein um die Verantwortung, eine derartig gestaltete Formel zu Wogen himmlischen Glücks und berauschter Seligkeit in den Händen zu halten, lässt mich nun nicht ruhen, ehe ich die Anleitung zu diesem kulinarischen Schwelgen an öffentlicher Stelle allen Menschen dieses Planeten zugänglich gemacht habe. Überschlagt euch nicht mit Dankbarkeit, ich verstehe mich als Dienerin des Glücks. Wohlan, denn:

Himbeer-Mousse

Rezept drucken
Reicht für: 4 Zubereitungszeit: 50min, 3h fest werden lassen

Zutaten

  • 300g Himbeeren (aus dem Tiefkühler)
  • 200ml Rahm
  • 100g Creme Fraiche
  • 80 g Natureyoghurt
  • 60-75g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 0.5 TL Vanillezucker
  • 3,5 Blatt Gelatine

Zubereitung

1

Die Himbeeren in einem Topf bei schwacher Hitze auftauen, pürieren und durch ein Sieb streichen.

2

Danach mit Creme Fraiche, Yoghurt, Salz, Zitronensaft, Puderzucker und Vanillezucker mischen.

3

Gelatine einweichen, ausdrücken und im Wasserbad schmelzen.

4

Etwas Creme zugeben und gut rühren, die Gelatine-Creme-Mischung unter die restliche Creme mischen.

5

Kühl stellen, bis es leicht fest wird (20-30min)

6

Den geschlagenen Rahm darunterziehen.

7

Mindestens 3h kühl stellen.

Löffeln und schweben…

Möglicherweise interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Juniwelt
    18. Dezember 2012 bei 22:10

    Liest sicht total lecker, wird ausprobiert.

    • Antworten
      aenni
      19. Dezember 2012 bei 18:51

      Ich hätte am liebsten darin gebadet – schön luftig, fruchtig und nicht zu süss!

    Hinterlasse einen Kommentar