Lebenslage

7 Sachen.

Die „7-Sachen-Reihe“ liegt im Wachkoma, seit die Begründerin leider nicht mehr bloggt. Was soll’s, dachte ich mir, ich beschere euch trotzdem ein paar Schnappschüsse aus Änniland vom Weekend. „7 Sachen, für die ich meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.“

Ich habe:

...die Gottebueb-Kappe endlich fertiggehäkelt...

…die Gottebueb-Kappe endlich fertiggehäkelt…

 

... den Adventskalender an eine mittels Youtube-Anleitung selbstgemachte Kordel befestigt...

… den Adventskalender an eine mittels Youtube-Anleitung selbstgemachte Kordel befestigt…

 

... Narzissen und Krokusse verbuddelt...

… Narzissen und Krokusse verbuddelt…

 

... die Winter-Laube aufgeräumt und geputzt...

… die Winter-Laube aufgeräumt, umgetopft und geputzt (man beachte die Kiste mit den verbliebenen Boskoop aus der Apfel-Schwemme)…

 

... 400g Schoki geschmolzen und zu Brownies verarbeitet (neue Variation: Mit Calvados und Zimt!)...

… 400g Schoki geschmolzen und zu Brownies verarbeitet (neue Variation: Mit Calvados und Zimt!)…

 

... sehr viel ekliges Zeugs geputzt, hier: Die Trekkingschuhe des Herzblattes...

… sehr viel ekliges Zeugs geputzt, hier: Die Trekkingschuhe des Herzblattes…

 

... das Mitbringsel einer Weihnachtsausstellung in der Wohnung platziert.

… das Mitbringsel einer Weihnachtsausstellung in der Wohnung platziert.

 

Ihr so?

Mit einem Zaubestab bewaffnet, latent sarkastisch, chronisch verpeilt und nur dezent grössenwahnsinnig.

Möglicherweise interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Nathalie
    25. November 2013 bei 18:41

    Hey du, super schönes Chäppli. Ha mim Göttibueb e ähnlechi gmacht, aber glismet…Isch mis Erschtlingswerk gsi, het mi es paar Stunde beschäftigt…Hoffe hesches ou so gnosse wi ig 🙂

  • Antworten
    Änni
    3. Dezember 2013 bei 16:42

    Ay caramba, da hat doch WordPress einfach meine Antwort auf deinen Kommentar gefressen – WordPress muss echt hungrig sein… Was ich posten wollte: Danke, ich bin auch sehr stolz darauf! Es ist bereits mein Zweitwerk, die erste Kappe hab ich für das Gottenmeitschi gehäkelt, nach einer Youtube-Anleitung 🙂 die Grösse musste ich allerdings nach dem Trial-and-Error-Prinzip anpassen. Liebe Grüsse, Änni

  • Hinterlasse einen Kommentar